Werbeagentur Berlin, Werbeagentur Brandenburg, Barrierefreies PDF erstellen lassen, kampagnen erstellen lassen, Whitepaper erstellen lassen

Was ist digitale Barrierefreiheit?

Bis ins Jahr 2025 soll laut dem European Accessibility Act die digitale Barrierefreiheit umgesetzt werden. Doch was genau bedeutet das? Was versteht man überhaupt unter der digitalen Barrierefreiheit?

Was bedeutet "digitale Barrierefreiheit"?

Barrierefrei bedeutet in erster Linie, dass alle Menschen die Einrichtungen und Gegenstände des täglichen Lebens uneingeschränkt benutzen können – ungeachtet dessen, ob sie durch eine gesundheitliche Beeinträchtigung oder Behinderung eingeschränkt sind. Vor allem soll es allen Menschen möglich sein, diese Dinge ohne die Hilfe anderer Menschen nutzen zu können. Und zwar auch ganz ohne individuelle Anpassungen. 


Das wiederum bedeutet, dass die Lösungen im Web, Webseiten & Co. nutzerfreundlich und für Menschen mit Einschränkungen komfortabel bedienbar sein müssen. 

Was genau ist der European Accessibility Act?

Es handelt sich hierbei um die gemeinsamen europäischen Normen für die Barrierefreiheit. Oftmals ist diese Richtlinie auch als E-Commerce Richtlinie bekannt. Das Ziel dabei: Barrieren und Hindernisse für behinderte und nicht behinderte Menschen abzubauen.

Viele Unternehmen und Anbieter werden hierdurch zu mehr Barrierefreiheit bei Produkten und Dienstleistungen verpflichtet. Diese Richtlinie muss bis zum 28. Juni 22 in nationales Recht überführt und dann ab dem 25. Juni 25 angewendet werden.

Was fällt eigentlich unter E-Commerce?

Unter E-Commerce versteht man den elektronischen Handel. Damit gemeint sind alle Arten des Handels im Internet. Präzise gesagt geht es hierbei also um Produkte und Dienstleistungen, die für Menschen mit Behinderungen oder ältere Menschen von besonders großer Bedeutung sind wie für alle anderen.

Dazu gehören:

  • Smartphones
  • Webseiten & Online Shops
  • Betriebssysteme
  • Automaten wie Fahrkarten- oder Geldautomaten
  • Telefondienste
  • Dienstleistungen im Personenverkehr
  • E-Books
  • Banken Online Dienste

 

Digitale Barrierefreiheit: die Vorteile

Die geplante E-Commerce Richtlinie soll einige Meilensteine setzen und Vorteile für die Betroffenen bringen. Bekanntermaßen lassen sich vor allem für ältere Menschen mit Beeinträchtigungen durch Barrierefreiheit – auch digital – viele Dinge erleichtern. Firmen können somit ihre barrierefreie Produktpalette vergrößern und haben dadurch mehr Chancen auf dem Markt.

Durch den grenzübergreifenden Handel entstehen ganz neue Chancen. Die Zielgruppen können nicht nur erweitert, sondern auch die Zufriedenheit der Kunden kann maximiert werden. Dadurch, dass diese Vorschriften in allen EU Ländern gelten, gibt es nicht nur gemeinsame Vorschriften, sondern auch ein gemeinsames Handeln. Es gilt: gleiches Recht für alle.

Für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen bedeutet die neue E-Commerce Richtlinie, dass der Zugang zu Dienstleistungen, Websites, mobilen Anwendungen und mehr vereinfacht wird. Denn natürlich sollen auch diese Zielgruppen nicht von digitalen Diensten ausgeschlossen werden, nur weil ihnen die Anwendung schwer fällt.

In der digitalen Gesellschaft gibt es immer neue Herausforderungen für die Nutzer – gerade ältere Menschen bleiben hierbei oft auf der Strecke, zum Beispiel, weil die Sehfähigkeit oder die Motorik eingeschränkt sind. Das Ziel dabei ist es, diesen Personen eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen. Ebenfalls ist der Grundsatz, dass alle Menschen gleichbehandelt werden sollen, die Basis dafür (Gleichstellungsgesetz).

Barrierefreies Internet - wie kann man sich das vorstellen?

Wer nicht gehandicapt ist, kann es sich vermutlich schwer vorstellen. Was genau bedeutet es eigentlich, ein barrierefreies Internet? Zum Beispiel, dass das Einkaufen einfach und bequem gestaltet wird. Viele ältere oder behinderte Menschen haben aus diesen Gründen eine Hemmschwelle, da ihnen das Einkaufen im Netz aus unterschiedlichen Gründen erschwert wird. Dabei ist gerade für jene Menschen das Einkaufen im Internet bequem und praktisch.

E-Commerce bietet zahlreiche Vorteile für den Kunden – angefangen von einer transparenten Preisgestaltung über die Öffnungszeiten rund um die Uhr, entfallende Fahrten, damit zusammenhängende Zeitersparnis bis hin zur vielfältigen Produktpalette und dem weltweiten Versand und Handel.

Digitale Barrierefreiheit für eine inklusive Gesellschaft

Ein Internet ohne Barrieren – das ist das Ziel dieser Richtlinien, deren Intention eine integrative und demokratische Gesellschaft ist. Die Anzahl an Menschen mit Beeinträchtigungen nimmt immer mehr zu – nicht nur ein Deutschland, sondern weltweit. Es ist nicht zu vertreten, diesen Menschen den Zugang zu digitalen Diensten zu verwehren, nur weil das Einkaufen im Internet oder das Nutzen digitaler Dienste sich teilweise noch schwierig gestaltet.

Es sind zudem nicht nur Menschen mit körperlichen Behinderungen oder Ältere, die zu der Zielgruppe gehören. Auch Menschen mit Migrationshintergrund oder Personen, die vorübergehend eingeschränkt sind, gehören zu den Betroffenen.

Eine Barrierefreiheit im Internet bedeutet, dass alle Menschen unabhängig ihrer Fähigkeiten und ihres gesundheitlichen Zustands ohne Hilfe anderer digitale Angebote für sich nutzen können.

Sie möchten Ihr Unternehmen schon vorzeitig für die digitale Barrierefreiheit wappnen? Wir stehen Ihnen gerne als Experten zur Seite. Kommen Sie gerne auf uns zu!

Comments are closed.